Unsere Pfarrheime

Jugendheim St. Dionysius Recke

Mit dem Neubau einer größeren Pfarrkirche 1955 wurde die ehemalige Pfarrkirche an der Hopstener Straße zu einem Jugendheim umgewidmet. Hierin befinden sich auch die Räume der offenen Jugendarbeit. Die Einrichtung wurde  im Jahr 2000 durch einen Um- und Anbau vergrößert.

 

Das Dio-Jugendheim ist der Veranstaltungsort der Kinder- und Jugendgruppen unserer Pfarrei. Hier finden Sitzungen der Leitungsteams, Gruppenstunden und sonstige Aktivitäten der Messdienerjugend, der KJG und KLJB statt. Im großen Saal des Dio-Jugendheims finden aber auch besondere Veranstaltungen der Erwachsenenverbände, wie z.B. Gemeindeversammlungen oder Theateraufführungen
der Recker Kolpingsfamilie statt.

Jugendheim St. Dionysius, Recke
Hopstener Straße 3
49509 Recke
Tel.: 05453/7336

Clemens-August-Heim Recke

Das Clemens-August-Heim (CAH) wurde 1976 als Begegnungsstätte für Senioren gebaut. Neben den Aktivitäten der Seniorengemeinschaft wie Vorträge, Tanz, Gymnastik, Handarbeiten für die Leprahilfe, Unterhaltungsnachmittage, Gottesdienste und Besinnungstage wurde und wird das CAH auch als Treff für die verschiedenen Gruppen und Verbände der St-Dionysius-Gemeinde, für Bildungsveranstaltungen und Gesprächsrunden genutzt.

Benannt wurde das Haus nach Bischof Clemens-August Graf von Galen, dem mutigen »Löwen von Münster« während der Zeit der NS-Diktatur.

Das Clemens- August-Heim liegt an der Vogteistraße 10, gleich neben Pfarrhaus und Pfarrbüro.

Clemens-August-Heim
Vogteistr. 10
49509 Recke
Tel.: 05453/807815

 

 

Pfarrheim Steinbeck

Das Pfarrheim in Steinbeck liegt im Herzen des Dorfes direkt an der Kirche St. Philippus und Jacobus. Es ist Treffpunkt für Jung und Alt. Viele Ereignisse unseres Lebens in der Pfarrgemeinde spielen sich hier ab. Der Pfarrgarten ist regelmäßig Ort des Pfarr-Familien-Festes und auch Freiluft-Gottesdienste werden hier gefeiert.

Pfarrheim Steinbeck
Dorfstraße 17
49509 Recke
Tel. 05453/

Belegungsanfragen

Belegungsanfragen nimmt unser Pfarrbüro an. 

Teilnehmerlisten für unsere Pfarrheime

 

Es gilt ab 7.7.21 : Für die Nutzung von Pfarrheimen und die Arbeit und Angebote von Gruppen, Vereinen, Verbänden (auch für Senioren, Kirchenchöre, kfd-Gruppen etc.) entfallen in Inzidenzstufe 0 alle Einschränkungen.

Die Schutzmaßnahmen beziehen sich nun jeweils auf folgende Inzidenzstufen:

  • Inzidenzstufe 0: 7-Tages-Inzidenz von höchstens 10
  • Inzidenzstufe 1: 7-Tages-Inzidenz von über 10, aber höchstens 35
  • Inzidenzstufe 2: 7-Tages-Inzidenz von über 35, aber höchstens 50
  • Inzidenzstufe 3: 7-Tages-Inzidenz von über 50

 

Mit der neuen Inzidenzstufe 0 sind folgende allgemeine Regelungen verbunden:

  • Der Mindestabstand von 1,5 m wird lediglich empfohlen.
  • Die Kontaktbeschränkung auf eine bestimmte Anzahl von Personen oder Haushalten entfällt.
  • Die Maskenpflicht gilt nur noch im Innenbereich.

Wenn im Land NRW die Inzidenzstufe ebenfalls bei 0 liegt (was heute mit landesweit 5,7 der Fall ist), wird die Maske auch im Innenbereich nur noch empfohlen.

  • Grundsätzlich ist eine einfache Rückverfolgbarkeit in folgenden uns betreffenden Einrichtungen bzw. bei folgenden uns betreffenden Veranstaltungen nicht mehr nötig:
    • in Bibliotheken und Archiven
    • bei Schul- und Bildungsangeboten
    • beim Unterschreiten des Mindestabstandes naher Angehöriger bei Trauungen und Beerdigungen
    • bei Kulturveranstaltungen nach § 13 (Konzerte oder Aufführungen, Führungen)
    • bei Sport in geschlossenen Räumen (z.B. Seniorensport im Pfarrheim)
    • bei zulässigen Veranstaltungen und Versammlungen (z.B. Pfarrfeste)

Für Proben und Aufführungen von Chören, Musik- und Gesangsgruppen sowie musisch-kulturelle Angebote gelten folgende Vorschriften:

  • Bei Inzidenzstufe 0 wird der Mindestabstand von 1,5 m lediglich empfohlen.
  • Bei Inzidenzstufe 1 können Proben in geschlossenen Räumen mit 30 bzw. 50 Personen (abhängig von der Raumgröße) stattfinden, wenn die Teilnehmenden über einen Negativtest verfügen, vollgeimpft oder genesen sind. Im Freien entfällt der Negativtestnachweis (§ 13 Abs. 4 Nr. 5). Zusätzlich ist ein Abstand von 2 m einzuhalten (vgl. § 5 Abs. 4a).

Auch bei kurzfristigen Gesangsproben vor Gottesdiensten und während der Gottesdienste ist in Inzidenzstufe 1 ein Mindestabstand von 2 m einzuhalten, es sei denn, alle Singenden tragen eine Maske.

 

Unter diesen Rahmenbedingungen können nun auch wieder Wallfahrten und Prozessionen erleichtert durchgeführt werden.

 

 

 

Teilnehmerliste -   Clemens-August-Heim

Teilnehmerliste - Pfarrheim  Steinbeck