ROM WALLFAHRT

Mit Pfarrer Benedikt Ende nach Rom

Wallfahrt der Pfarreien St. Agatha, St. Margaretha und St. Dionysius im Heiligen Jahr 2025

Tausend Wege führen die Menschen immerfort nach Rom« formulierte Alanus de Insulis (etwa 1120 – 1202).

Ein Heiliges Jahr ist daher ein besonderer Anlass als Christ Rom zu erleben, denn außer den vier Papstbasiliken werden auch die weiteren drei Basiliken zu besichtigen sein und somit kann die sogenannte Sieben-Kirchen-Wallfahrt als »Pilger der Hoffnung« erlebt werden.

Dabei besteht die Möglichkeit einen Teil davon zu wandern. Es wird ein Weg als Pilger durch die Stadt Rom sein, wobei die Aufmerksamkeit auch auf die Patroninnen Europas und Kirchenlehrerinnen gelenkt wird. Thematisierte Spaziergänge umfassen den Weg der Kirchen  der Europäischen Union.

Die Wallfahrt der drei Pfarreien findet vom 12. bis 18. Oktober 2025 statt und wird von Pfarrer Benedikt Ende als Reiseleiter begleitet.

Nach der Anreise per Lufthansa, oder eines ähnlichen Unternehmens, wird die Unterkunft in einem üblichen Pilgerhaus bezogen.

Nach dem Eröffnungsgottesdienst mit Weihbischof Christoph Hegge am 2. Tag startet das Sightseeing-Programm. Unter anderem werden der Petersdom, die Engelsburg, die Spanische Treppe, der Trevi-Brunnen, das Pantheon und die Piazza Navona besichtigt werden. Ebenso stehen  die Basiliken S. Johannes im Lateran, S. Croce und die Marienbasilika S. Maggiore auf dem Programm. Ein Höhepunkt könnte der Besuch einer Generalaudienz mit Papst Franziskus werden, wenn er zu dieser Zeit in Rom anwesend ist.

Im Reiseprogramm wird immer wieder frei zur Verfügung stehende Zeit integriert, in der das italienische Lebensgefühl erlebt werden kann oder auch eigene Besichtigungen unternommen werden können.

Im  Abschlussgottesdienst am 6. Tag der Reise, wird  Weihbischof Hegge Firmanden, die sich im Vorfeld auf die Firmung vorbereitet haben, das Sakrament der Firmung spenden.

 

Pfarrer Ende freut sich auf diese besondere Reise und steht im Vorfeld gerne für Fragen zur Verfügung.

Unter folgendem Link sind weitere Informationen sowie auch eine Online-Anmeldung zu finden: www.emmaus-reisen.de/mwr Schriftliche Informationen und Anmeldungen liegen in den Kirchen in Mettingen, Westerkappeln und Recke aus oder sie erhalten diese über die Pfarrbüros.