Glockengeläut am Freitag um 18:00 Uhr

Nach dem abendlichen Angelus wurde in unseren Kirchen in Recke und Steinbeck mit den  beiden größten/schwersten Glocken zum Gedenken an die Betroffenen und Opfer der Flutkatastrophen geläutet. Ein Gebetsgedenken findet in unseren Gottesdiensten besonders am Sonntag  statt. 

Auch uns haben die schrecklichen Bilder aus dem Katastrophengebiet erreicht. Sie erschüttern uns und machen uns fassungslos. Ganze Existenzen sind vernichtet, viele Menschen werden vermisst oder haben ihr Leben verloren.In Gedanken sind wir bei allen Betroffenen, die ihr Hab und Gut, ihre Existenz oder einen lieben Menschen verloren haben.

Wir denken auch an die unzähligen Helferinnen und Helfer, die unermüdlich im Einsatz sind. Aus Recke und Steinbeck haben sich ebenfalls Einsatzkräfte der Feuerwehr, DLRG und DRK auf den Weg gemacht. Dieser Einsatz verdient Respekt und Dankbarkeit.

Viele Institutionen und Einrichtungen haben sofortige Hilfen zugesagt und zahllose Menschen zeigen sich solidarisch und wollen durch Spenden unterstützen. Caritas International und das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe haben Spendenkonten für die Hochwasser-Hilfe eingerichtet:

Caritas International

IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02

Verwendungszweck: CY00897 Fluthilfe Deutschland

 

Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe

IBAN: DE79 3506 0190 1014 1550 20

Verwendungszweck: Hochwasser-Hilfe